DAS p-care TEAM

SABES

Azienda Sanitaria dell'Alto Adige - Comprensorio sanitario di Bolzano

Bolzano, Italy

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb ist mit seinen 7 Krankenhäusern (Bozen, Meran, Brixen, Schlanders, Bruneck, Sterzing, Innichen), die insgesamt 1700 Betten umfassen, das größte Unternehmen in der Provinz Bozen. Eines der strategischen Ziele des Unternehmens war in den letzten Jahren die Zertifizierung der therapeutischen Prozesse von Krebspatienten (ISO-Zertifizierung 2014) und die Durchführung von Forschungsprojekten.

Dank seiner Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten plant der Sanitätsbetrieb, die Anzahl der Patienten zu erhöhen, die in klinischen Studien oder wissenschaftlichen Projekten behandelt werden. In diesem Zusammenhang wurden mehrere Kooperationen mit unterschiedlihen Universitäten (Medizinischen Universität Innsbruck, Paracelsus Universität Salzburg, und andere) gestartet und es wird geplant eine zentrale Koordinierungsstelle für Forschung und Lehre im Betrieb zu errichten.

Der Betrieb hat außerdem die meisten Abteilungen als Lehrabteilungen zertifiziert, die von der österreichischen Ärztekammer als Ausbildungsstätten angesehen werden, und arbeitet mit lokalen Strukturen, Privatkliniken und Forschungsstrukturen zusammen, die bereits in der Region vorhanden sind.

Das Zentralkrankenhaus von Bozen verfügt über eine zentralisierte Pathologie, die Proben von Krebspatienten aus der ganzen Provinz sammelt und auswertet. Alle Krebsfälle werden von einem zentralen und interdisziplinären Tumor Board diskutiert.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb war bereits in der Vergangenheit an Interreg-Projekten zu Melanomen und Allergien beteiligt.

Project Partner’s Groups
Oncology Unit
  • Spizzo Gilbert, Mazzarisi Claudia
  • Marabese Alessandra
Project's collaborations
Oncology Unit
  • Stocker Judith
  • Vattemi Emanuela
Pathology Unit
  • Mazzoleni Guido
Surgery Unit
  • Frena Antonio
  • Widmann Josef
Thoracic Surgery Unit
  • Zaraca Francesco
  • Perkmann Reinhold